Ihre Alternative zur Brille

Für wen kommt die Laser-Behandlung in Frage?

 

Der Excimer-Laser kann erfolgreich in allen Bereichen der Fehlsichtigkeit eingesetzt werden, um die Fehlsichtigkeit zu beseitigen bzw. so zu vermindern, dass nach der Behandlung nur noch sehr viel schwächere Korrekturgläser notwendig sind.

 

Die Laserbehandlung kommt für folgende Patienten in Frage:

 

  • Patienten mit Kurzsichtigkeit (Myopie)
  • Patienten mit Weitsichtigkeit (Hyperopie) bis 5 Dioptrien
  • Patienten mit Stabsichtigkeit (Astigmatismus)
  • Patienten mit Mischfomrne der Fehlsichtigkeit

 

Sie haben +5 bis -10 Dioptrien?

Sehfehler bei Kurzsichtigkeit bis ca. -10 dpt, Sehfehler bei Weitsichtigkeit und Stabsichtigkeit bis +5 dpt können erfolgreich behandelt werden.

 

Sie haben -2 bis -6 Dioptrien?

Hier ist der Erfolg besonders groß. Die meisten Patienten benötigen sechs Monate nach der Behandlung keine Brille mehr.

 

Sie haben weniger als -2 Dioptrien?

Für die Entscheidung der Behandlung sollten besondere Gründe ausschlaggebend sein, z.B. berufliche Gründe, Unverträglichkeit von Brille oder Kontaktlinsen?

 

Sie haben -10 Dioptrien oder mehr?

Für Patienten mit hoher Kurzsichtigkeit ist allein schon die deutliche Reduktion der Fehlsichtigkeit eine große Lebenshilfe.

 

Sie haben eine sehr hohe Fehlsichtigkeit?

Zur Korrektur ist eine Excimer-Laserbehandlung nicht mehr sinnvoll. Es können aber weitere mikrochirurgische Eingriffe, wie z.B. die Implantation einer intraokularen Kunstlinse, besprochen werden.

 

Alle Fragen beantworten wir Ihnen auch gerne in einem Gespräch in unserer Praxis!

 

Ihr Praxisteam Dr. med. T. Mehlfeld